GREEN POWER
Spinat? Lassen Sie sich nicht abschrecken: Im Mix mit Avocado, Orange und Apfel schmeckt der Smoothie superlecker und gibt Muskelkraft und Energie.
Spinat
Popeye hat Recht: Spinat macht Muskeln!
Das liegt an der α-Liponsäure,  die man in Spinat findet. Die schwefelhaltige Fettsäure wirkt in vielen enzymatischen Reaktionen, die in den Zellen für  die Energiegewinnung aus Kohlenhydraten ablaufen.  α-Liponsäure ist ein Radikalfänger und starkes Antioxidans, das im Körper verbrauchtes Vitamin CVitamin E oder Coenzym Q10 regenerieren kann.[5]
Die Nitrate im Spinat aktivieren unsere Mitochondrien zusätzlich: wer regelmässig Spinat isst (und trinkt!) kann beim Training mehr leisten. Wichtig: Spinat nie aufwärmen, sonst werden aus nützlichen Nitriten schädliche Nitrosamine
 
Avocado
Männer aufgepasst: Das Atzteken-Wort āhuacatl [aːˈwakat͡ɬ],[16]  
bedeutet Testikel (vermutlich durch die Ähnlichkeit der Form), heute weiss man zudem, dass die reichlich enthaltenen Inhaltsstoffe Folsäure, der doppelte Kaliumgehalt von Bananen, Mangan, Biotin und Vitamin B6 die Testosteron-Produktion unterstützen.
Davon abgesehen ist die Avocado natürlich auch für Frauen perfekt: 
Die botanisch gesehene Riesenbeere enthält praktisch ausschliesslich gesunde Fette (viel Omega3 Fettsäuren) und macht schöne Haut: D-manno-Heptulose aktiviert die Collagen-Produktion, Carotinoide helfen, Pigmentflecken zu reduzieren. 
 
Der Smoothie wird mit Orangen und Äpfeln fruchtig und süss!
 
Quellen: