lifesaver website
 LIFESAVER
Dieser Smoothie ist reine Gehirnnahrung! Soja, Ingwer und Spinat für einen klaren Geist...... Kennen Sie das? Sie arbeiten zuhause an irgendeinem Projekt, die Zeit vergeht, immer neue Utensilien werden gebraucht und nach einem Wochenende sieht die Wohnung aus wie ein Müllplatz....genauso geht es unseren Körperzellen, die unermüdlich für den Organismus arbeiten: Irgendwann setzt sich Müll ab, der einfach liegenbleibt. Dieser „Zell-Müll“ ist charakteristisch für die Alterung von Zellen und professionelle Reinigung ist hier im wahrsten Sinne ein Jungbrunnen. Zum Glück haben unsere Zellen diese Profi-Reinigung abonniert und können bei Bedarf Abfallprodukte elegant entsorgen. Autophagie nennt man wissenschaftlich diesen Vorgang, bei dem Zell-Müll in kleine Bläschen (Autosomen) verpackt, mit Reinigungslösung (Lysosomen) gemischt und aus der Zelle entsorgt wird.
Altlasten entsorgen hält Zellen jung
Dieser Reinigungsdienst wird mittels speziell dafür zuständigen Proteinen (Acetyltransferasen) streng kontrolliert, schliesslich sollen auch wirklich nur Abfallstoffe entfernt werden. Hält man die Kontrolleure aber zurück und lässt das „Reinigungspersonal“ in Ruhe arbeiten, bleibt die Zelle jung und sauber, teilt sich richtig und funktioniert optimal.
Spermidin, ein spannendes Superfood-Molekül, hat sich als exzellenter Wirkstoff dafür erwiesen, dass alternde Zellen gut geputzt werden und hält den Kontrolleur Acetyltransferase 300 in Schach.
Die Substanz kommt in allen lebenden Organismen vor und ist eng mit dem Zellwachstum verbunden. Die Menge von Spermidin im Organismus erhöht sich bei einer Beschleunigung des Stoffwechsels, beispielsweise beim Wachstum, in der Schwangerschaft, beim Sport oder längeren Höhenaufenthalten. Die Konzentration an körpereigenem Spermidin nimmt beim Altern ab.[4]
Spannend wurde die Angelegenheit, als sich bei der Fütterung von Fruchtfliegen mit Spermidin zeigte, dass die Insekten nicht nur länger lebten, sondern deutlich weniger von altersbedingter Demenz betroffen waren. Auch wenn die Übertragbarkeit dieser Ergebnisse auf den Menschen noch nicht untersucht[4] (Originalartikel [5]) wurde, löste dieses Ergebnis eine ganze Welle von Untersuchungen zum Spermidin aus und zeigt, dass auch Fasten oder der Superfood-Wirkstoff Resveratrol ähnliche Prozesse in alternden Zellen aktivieren.
Superfood fürs Gehirn
Altersforscher haben in diesem Zusammenhang wertvolle Inhaltsstoffe in der Nahrung identifiziert, die Selbstreinigungsprozesse in unseren Gehirnzellen ankurbeln und vor Erkrankungen wie Alzheimer oder Parkinson schützen könnten. Insbesondere das in Sojabohnen oder Weizenkeimen enthaltene Spermidin scheint sich positiv auf die Gehirnfunktion auszuwirken.
Diese Erkenntnisse sind für unsere Gesellschaft von essentieller Bedeutung: Epidemiologen erwarten, dass sich in den nächsten 30 Jahren die Zahl der Demenzkranken verdoppelt bis gar vervierfacht.
Das liegt vor allem daran, dass die Lebenserwartung steigt, denn mit jedem Lebensjahr über 65 steigt die Gefahr, an Alzheimer zu erkranken, sprunghaft an. 40 Prozent der über 90jährigen leiden an Alzheimer- zwei Drittel davon sind Frauen!
Längeres Leben, besseres Gedächtnis
Da erscheint Spermidin wie ein Hoffnungsschimmer am Horizont: Wie eine Studie an der Berlinder Charité zeigte, konnte bereits nach dreimonatiger Einnahme tendenziell eine Verbesserung der Gedächtnisleistung erzielt werden.
Spermidin beseitigt Alzheimer-Ursache
Durch die Steigerung der Autophagie-Prozesse können auch in Neuronen entstehender Müll entseitigt werden. Bekannte Beispiele für solche Abfallprotein sind das Amyloid beta, das zwischen zwei Nervenzellen Klumpen bildet und die Signalübertagung verhindert oder das tau-Protein, das sich in den Nervenzellen ansammelt und ebenfalls die Weiterleitung von Nervenreizen unterbricht. Durch das Ankurbeln der Autophagie-Prozesse verhindert Spermidin dieses Verklumpen. Wie bereits erwähnt, fördert auch Fasten den Selbstreinigungsvorgang in unseren Körperzellen und kann Demenzerkrankungen hinauszögern. Fasten – auch intermittierendes Fasten – ähnelt der Wirkung von Spermidin. Ist es nicht spannend, dass Jahrtausende alte Traditionen zur Selbstreinigung und Heilung des Körpers heute wissenschaftlich bestätig werden?
 
 
 
strich schwarz dünn

 

Unser Rezept: "LIFESAVER"

 

200g Edamame (grüne Sojabohnen)

300g junger Blattspinat

6 Scheiben Ingwer

2 Bananen

Sojamilch

 

Quellen:
von MA Bauer - ‎2013 - ‎Zitiert von: 22 - ‎Ähnliche Artikel
Cell Cycle. 2013 Jan 15;12(2):346-52. doi: 10.4161/cc.23199. Epub 2012 Jan 15. Spermidine promotes mating and fertilization efficiency in model organisms. Bauer MA(1), Carmona-Gutiérrez D, Ruckenstuhl C, Reisenbichler A, Megalou EV, Eisenberg T, Magnes C, Jungwirth H, Sinner FM, Pieber TR, Fröhlich KU, ...
Spermidine induces autophagy by inhibiting the acetyltransferase EP300
F Pietrocola,1,2,8 S Lachkar,1,2 D P Enot,3 M Niso-Santano,1,2 J M Bravo-San Pedro,1,2 V Sica,1,2 V Izzo,1,2 M C Maiuri,1,2 F Madeo,4,5 G Mariño,1,2,8,* and G Kroemer1,2,3,6,7,*
Mehr zum Thema Demenzprävention finden Sie auch im folgenden Ratgeber: 
Demenz-Ratgeber
Unser PDF-Ratgeberzeigt Ihnen, was die Ursachen von Demenz sind und wie Sie diesen vorbeugen können.