creamy pumpkin website
 
CINNAMON & PUMPKIN PIE
Kürbis von seiner allerbesten Seite....  halogosmallfyb logo

ZIMT

Kaum ein Duft weckt so intensiv gute Erinnerungen: Zimt ist eines der ältesten Gewürze überhaupt und wurde bereits 2800 vor Christus in China und Indien als Medizin, Räuchermittel und Gewürz eingesetzt. ZImt war einer der Gründe, weshalb Christoph Columbus aufbrach, die Neue Welt zu entdecken. Der Handel mit Zimt war umkämpft, das kostbare und teure Gewürz ein Zeichen von Reichtum, den der Augsburger Kaufmann Anton Fugger im Überfluss besass: 1530 verbrannte der vermögende Händler die Schuldscheine Karls des V. in einem Feuer aus Zimtstangen....
 
Während unser Wort Zimt (zinemīn) vom lateinischen cinnamun stammt, spielen andere Sprachen auf die Form der Zimtstagen (lat. canna) an, canelle im Französischen, cannella in Italien. Die Rinde des ceylonesischen Zimtbaums ist die Basis unseres Zimts, von ihrer Bastschicht werden dünne Lagen abgeschält, die sich sofort in die charakteristischen Zimtstangen einrollen.
 
Die Heilkraft von Zimt ist seit fast 3000 Jahren bekannt
Von der Antike bis in die Frühe Neuzeit galt die Zimtrinde als heilsam unter anderem bei Husten und Schnupfen, neuere Studien haben jedoch einen ganz anderen Focus - die Zuckerkrankheit oder Diabetes mellitus.
fasst bekannte Effekte deszimt grafik Gewürzes in folgender Grafik zusammen:
 
Zimt gegen Zucker
 
So fanden Forscher in einer Studie mit unterschiedlichen Dosen Zimt, eine signifikante Senkung des Blutzuckerspiegels bei täglicher Einnahme nach 20 bis 40 Tagen. Erfreulich dabei: Auch die Blutfette und das Cholesterin sanken bei den Testpersonen messbar, Zimt war dabei vergleichbar mit dem Cholesterinsenker Simvastatin
.  Auch in einer weiteren Studie konnte dieser Effekt beobachtet werden, lediglich das HbA1c (der Langzeit-Zuckerwert) blieb unverändert. Wer also unter Diabetes leidet oder eine Erhöhung des Blutzuckerspiegels entwickelt, sollte bewusst regelmässig Zimt in seine Ernährung einbauen.
 
Macht Zimt schlank?
 
Wäre das nicht schön? Zimtextrakt kann jedoch helfen, die Insulin-Spitzen im Blut nach einer Mahlzeit zu senken, die mit die Hauptverursacher des metabolischen Syndroms sind. Langfristig kann so das Essverhalten besser reguliert werden. Zimt regt zudem die Wärmebildung (Thermogenese) an, die zusätzlich Energie verbraucht - also ein bisschen schlank kann Zimt wirklich machen
 
Macht Zimt schlau?
 

Ja! Und das schon beim Einatmen des aromatischen Duftes! Liess man Testpersonen an der amerikanischen Wheeling Jesuit University in West Virginia Zimtkaugummis kauen oder Zimtöl einatmen, argumentierten sie schlagfertiger, fanden schneller Lösungen für Problemstellungen und schnitten in Bezug auf Urteilsvermögen, Gedächtnisleistung und Konzentrationsfähigkeit deutlich besser ab, als die Gruppe mit "neutralen" Kaugummis und Düften.

Wer bei Intelligenztest Zimtkaugummi kaut, schneidet besser ab

Ob sich die Verbesserung der kognitiven Gehirnleistung auch auf Demenzerkrankungen übertragen lässt, hat - zumindest in Laborstudien zur Alzheimer Krankheit - eine Studie der University of California wurde 2009 im Journal of Alzheimer’s Disease veröffentlicht., klinische Studien mit der Frage, ob die Protein-Ablagerungen im Gehirn durch Zimt-Inhaltsstoffe blockiert oder sogar abgebaut werden können, sind im Gange.

Was gibt es da Besseres, als das Wundergewürz Zimt mit Bourbon-Vanille, Orange und Kürbis zu einem Herbsttraum-Smoothie einzustreuen... 

Unser Rezept
Creamy Pumpkin
 
1 Orange
1 kleiner Kürbis
1 Becher Soja-Yoghurt
1/2 Teelöffel Zimt
1/2 Stange Bourbon-Vanille
3-4 Scheiben frischer Ingwer 
 
Kürbis aushöhlen, Orange schälen und klein schneiden, die übrigen Zutaten zugeben und mixen. 
Für mehr Süsse einige Datteln zugeben !

 
 
Quellen